Sparte: Sachbuch

Thomas Medicus

Thomas Medicus, geboren 1953 in Mittelfranken, studierte Germanistik, Politikwissenschaften und Kunstgeschichte. Nach seiner Promotion schrieb er unter anderem für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, war Feuilletonredakteur des Berliner Tagesspiegel, stellvertretender Feuilletonchef der Frankfurter Rundschau und Mitarbeiter am Hamburger Institut für Sozialforschung. Thomas Medicus lebt als freier Autor und Publizist in Berlin.

http://www.thomasmedicus.de/

(Stand: 2014)

Veröffentlichungen

  • Melitta von Stauffenberg. Ein deutsches Leben
    Rowohlt Verlag, Berlin 2012.
  • Über Leben im Umbruch - Am Beispiel Wittenberge: Ansichten einer fragmentierten Gesellschaft
    Hamburg 2011.
  • In den Augen meines Großvaters
    Deutsche Verlags-Anstalt, München 2004.
  • Städte der Habsburger
    Frankfurt am Main 1991.