Sparte: Sachbuch

Johann Brandstetter

Johann Brandstetter, geboren 1959 in Altötting, machte sich nach einer Ausbildung in klassischer Malerei und Restauration als Kinder- und Naturbuchillustrator selbständig. Heute zählt er zu den renommiertesten Sachbuchillustratoren. Johann Brandstetter hat zahlreiche Sach- und Schulbücher illustriert, u.a. für die Reihen „WAS IST WAS" und „Frag doch mal … die Maus".

(Stand: 2016)

http://www.top-illustrator.com

Veröffentlichungen

  • Evolution. Eine kurze Geschichte von Mensch und Natur
    Carl Hanser Verlag, München 2016.
  • Lesemaus (Bd. 150): Wer macht da Muh? Tiere auf dem Bauernhof
    Patmos Verlag / Sauerländer, Mannheim 2013.
  • Kommissar Kugelblitz: Wer entführte Superbär?
    arsEdition, München 2011.
  • Entdecke die Welt mit Polo Propeller – Dinosaurier
    Friedrich Oetinger, Hamburg 2011.
  • Entdecke die Welt mit Polo Propeller - Der Körper
    Friedrich Oetinger, Hamburg 2010.
  • Expedition Wissen: Band Wetter, Band Indianer
    Ravensburger Buchverlag, Ravensburg 2009.
  • Tatort Forschung: Anschlag auf die Buchwerkstatt – Johannes Gutenberg
    Loewe Verlag, Bindlach 2007.
  • Leselöwe: Weltraum Wissen
    Loewe Verlag, Bindlach 2006.
  • Tatort Forschung: Der gestohlene Geigenkasten – Albert Einstein
    Loewe Verlag, Bindlach 2006.
  • Lesemaus: Dreihorn – der kleine Dinosaurier
    Carlsen Verlag, Hamburg 2005.
  • Wie heißt der Dinosaurier?
    Carlsen Verlag, Hamburg 2005.
  • Das große Herder Bilderlexikon
    Kerle bei Herder Verlag, Freiburg 2004.
  • Die Erde: Eine Reise durch ihre Geschichte
    Deutsche Verlags-Anstalt, München 2004.
  • Das will ich wissen: Dinosaurier
    Arena Verlag, Würzburg 2004.
  • Wer macht da Muh?
    Patmos Verlag / Sauerländer, Mannheim 2003.
  • Tiere der Nacht
    Arena Verlag, Würzburg 2002.
  • Das visuelle Lexikon der Umwelt
    Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2001.
  • Mein erstes Kinderlexikon des Wissens, Edition Bücherbär
    Arena Verlag, Würzburg 2000.
  • Die Welt der Tiere
    Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2000.
  • Der große Diercke Kinderatlas
    Arena Verlag, Würzburg 1999.