Sparte: Sachbuch

Rüdiger Safranski

Rüdiger Safranski wurde 1945 in Rottweil (Baden-Württemberg) geboren. Nach seinem Studium der Philosophie, Germanistik, Geschichte und Kunstgeschichte war er zunächst als wissenschaftlicher Assistent an der Freien Universität Berlin tätig und wurde danach Mitherausgeber und Redakteur der Berliner Hefte. Anschließend wirkte Safranski als Dozent in der Erwachsenenbildung. Er ließ sich 1987 als freier Schriftsteller in Berlin nieder. Seit 2001 ist er Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt.

(Stand: 2014)

Veröffentlichungen

  • Goethe. Kunstwerk des Lebens
    Carl Hanser Verlag, München 2013.
  • Goethe und Schiller - Geschichte einer Freundschaft
    Carl Hanser Verlag, München 2009.
  • Romantik. Eine deutsche Affäre
    Carl Hanser Verlag, München 2007.
  • Schiller oder Die Erfindung des Deutschen Idealismus
    Carl Hanser Verlag, München 2004.
  • Wieviel Globalisierung verträgt der Mensch?
    Carl Hanser Verlag, München 2003.
  • Nietzsche - Biographie seines Denkens
    Carl Hanser Verlag, München 2000.
  • Das Böse - oder Das Drama der Freiheit
    Carl Hanser Verlag, München 1997.
  • Ein Meister aus Deutschland - Heidegger und seine Zeit
    Carl Hanser Verlag, München 1994.
  • Wieviel Wahrheit braucht der Mensch? - Über das Denkbare und das Lebbare
    Carl Hanser Verlag, München 1990.
  • Schopenhauer - und die wilden Jahre der Philosophie
    Carl Hanser Verlag, München 1987.
  • E.T.A. Hoffmann - Das Leben eines skeptischen Phantasten
    Carl Hanser Verlag, München 1984.