Sparte: Sachbuch

Lorenz Jäger

Lorenz Jäger, geboren 1951, studierte Soziologie und Germanistik in Marburg und Frankfurt am Main, anschließend unterrichtete er deutsche Literatur in Japan und den Vereinigten Staaten. 1997 wurde er Redakteur im Ressort Geisteswissenschaften der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung», das er seit 2015 leitet.

(Stand: 2017)

Veröffentlichungen

  • Walter Benjamin. Das Leben eines Unvollendeten
    Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2017.
  • Beschädigte Schönheit. Eine Ästhetik des Handicaps
    zu Klampen Verlag, Springe 2014.
  • Unterschied. Widerspruch. Krieg. Zur politischen Theologie jüdischer Intellektueller
    Karolinger Verlag, Wien u. a. 2013.
  • Prägungen
    Karolinger Verlag, Wien u. a. 2013.
  • Fromme Übungen
    Fe-Medienverlag, Kißlegg 2013.
  • Signaturen des Schicksals
    Matthes & Seitz Berlin, Berlin 2012.
  • Hauptsachen. Gedanken und Einsichten über den Glauben und die Kirche
    Fe-Medienverlag, Kißlegg 2010.
  • Hinter dem Großen Orient. Freimaurerei und Revolutionsbewegungen
    Karolinger Verlag, Wien u. a. 2009.
  • Die schöne Kunst, das Schicksal zu lesen. Kleines Brevier der Astrologie
    zu Klampen Verlag, Springe 2009.
  • Das Hakenkreuz. Zeichen im Weltbürgerkrieg. Eine Kulturgeschichte
    Karolinger Verlag, Wien u. a. 2006.
  • Adorno. Eine politische Biographie
    Deutsche Verlags-Anstalt, München 2003.
  • Messianische Kritik. Studien zu Leben und Werk von Florens Christian Rang
    Böhlau Verlag, Köln u.a. 1983.