Sparte: Sachbuch

Isolde Charim

Isolde Charim, geboren in Wien, Studium der Philosophie in Wien und Berlin, arbeitet als freie Publizistin und ständige Kolumnistin der taz und der Wiener Zeitung. Seit 2007 ist sie wissenschaftliche Kuratorin am Bruno Kreisky Forum.

(Stand: 2019)

Veröffentlichungen

  • Ich und die Anderen. Wie die neue Pluralisierung uns alle verändert
    Paul Zsolnay Verlag, Wien 2018.
  • Lebensmodell Diaspora. Über moderne Nomaden
    Transcript Verlag, Bielefeld 2012.
  • Der Althusser-Effekt. Entwurf einer Ideologietheorie
    Paidós, Passagen Verlag, Wien 2009.
  • Österreich: Berichte aus Quarantanien
    Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2000.