Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)

2019

Lyriksymposium: Syn-Energy Athen – Berlin

Syn-Energy Athen – Berlin

Lyriksymposium

Dienstag, 02. April

Podiumsgespräche - Lesungen & Performance

Gegenwartslyrik – eine Kunst für die Nische oder eine Literatursparte mit neuen künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten?
Formate wie Poetry Slam, Performancekunst, digitalisierte Lyrik und experimentelle Grenzüberschreitungen zu Bildender und Darstellender Kunst zeigen deutlich: die Literaturform Lyrik hat ein beeindruckendes Entwicklungspotential.
 
Lyrikerinnen und Lyriker, Verleger*innen und Übersetzer*innen aus Deutschland und Griechenland treten während dieses eintägigen Symposiums in den Dialog. Im Anschluss an zwei Podiumsdiskussionen hat das Publikum die Gelegenheit, Lyrik live zu erleben, in unterschiedlichen Formaten, in beiden Sprachen.
 
An der Veranstaltung nimmt Martina Hefter teil, deren Lyriksammlung „Es könnte auch schön werden“ im Rahmen des Litrix-Programms ins Griechische übersetzt wird.
 
Sprache: Podiumsgespräche - Griechisch/Deutsch mit Simultanübersetzung,
Lesungen & Performance – Deutsch oder Griechisch ohne Übersetzung
 
Informationen zum Programm
 

Ort:
Goethe-Institut Athen
Foyer
Omirou 14-16
100 33 Athen
 
 

02.04.2019, 15:30 Uhr - 22:00 Uhr