Eichborn Verlag

Frankfurt a. M.
Kontakt für Auslandslizenzen
Verlagshomepage: http://www.eichborn-verlag.de/

Verlagsporträt

​Der Eichborn Verlag ist das jüngste Verlagsmitglied unter dem Dach von Bastei Lübbe, er gehört seit Ende 2011 dazu. Der „Verlag mit der Fliege“ wurde 1980 von Vito von Eichborn und Matthias Kierzek in Frankfurt gegründet und war fortan aus der deutschsprachigen Verlagslandschaft nicht mehr wegzudenken. Eichborn steht für besondere, originelle, aufregende, überraschende Bücher: Bücher, die das Zeug zum Bestseller haben, ebenso wie literarische Entdeckungen – eine Tradition, an die in Köln angeknüpft wird. Das Programm setzt sich aus den drei Säulen Belletristik, Sachbuch und Humor zusammen. Viele von Eichborn verlegte Werke sind in zahlreiche Sprachen übersetzt worden. Dazu gehören u.a. "Die Ausgewanderten" und "Die Ringe des Saturn" von W.G. Sebald, Karen Duves "Regenroman" und "Dies ist kein Liebeslied", Sven Regeners "Herr Lehmann" und das Tagebuch einer anonymen Verfasserin "Eine Frau in Berlin".