Sparte: Belletristik

Wilhelm Genazino

Wilhelm Genazino, 1943-2018, studierte Germanistik, Soziologie und Philosophie an der Universität Frankfurt. Er arbeitete zunächst als freier Journalist, später als Redakteur bei verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften und seit den siebziger Jahren dann als freier Autor.

(Stand: 2020)

Auf Litrix.de vorgestellt

Weitere Veröffentlichungen

Kein Geld, keine Uhr, keine Mütze
Roman. Carl Hanser Verlag, München 2018.
 
Außer uns spricht niemand über uns
Roman. Carl Hanser Verlag, München 2016.
 
Bei Regen im Saal
Roman. Carl Hanser Verlag, München 2014.
 
Wenn wir Tiere wären
Roman. Carl Hanser Verlag, München 2011.
 
Das Glück in  glücksfernen Zeiten.
Roman. Carl Hanser Verlag, München 2009.
 
Eine  Frau, eine Wohnung, ein Roman.
Roman. Carl Hanser Verlag, München 2003.
 
Ein Regenschirm für diesen Tag.
Roman. Carl Hanser Verlag, München 2001.
 
Die Kassiererinnen
Roman. Rowohlt Verlag, Reinbek 1998.
 
Leise singende Frauen.

Roman. Rowohlt Verlag, Reinbek 1992.
 
Fremde Kämpfe
Roman. Rowohlt Verlag, Reinbek 1984.
 
Falsche Jahre.
Roman. Reinbek bei Hamburg 1979.
 
Die Vernichtung der Sorgen.
Roman. Reinbek bei Hamburg 1978.
 
Abschaffel
Roman. Rowohlt Verlag, Reinbek 1977.