Sparte: Belletristik

Thomas Hettche

Thomas Hettche, geboren 1964 in Treis bei Gießen, studierte Germanistik, Filmwissenschaft und Philosophie in Frankfurt am Main. Von 1995 bis 1999 war er Juror des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs in Klagenfurt. Thomas Hettche lebt als freier Autor und Journalist in Berlin und in der Schweiz.

(Stand: 2020)
 
http://hettche.de/

Auf Litrix.de vorgestellt

Weitere Veröffentlichungen

Pfaueninsel
Roman. Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln 2014.
 
Totenberg
Essays. Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln 2012.
 
Die Liebe der Väter
Roman. Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln 2010.
 
Fahrtenbuch 1993–2007
Essays. Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln 2007.
 
Der Fall Arbogast.
Kriminalroman. DuMont Literatur- und Kunstverlag, Köln 2001.
 
Animationen
DuMont Literatur- und Kunstverlag, Köln 1999.
 
Nox
Roman. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1995.
 
Inkubation
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1992.
 
Ludwig muß sterben
Roman. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1989