Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)

2020

LCB Berlin

Ausschreibung für einen zweiwöchigen Arbeitsaufenthalt im Literarischen Colloquium Berlin

Freitag, 28. Februar

Das LCB ist ein internationales Residenzhaus für Autor*innen und Übersetzer*innen aus dem In- und Ausland. Die Gründerzeitvilla am Wannsee bietet neben einem idealen Arbeitsumfeld auch die Möglichkeit, das literarische und kulturelle Leben in Berlin kennenzulernen.

Im Rahmen des Litrix-Programms schreiben wir ein Stipendium für eine/n griechische/n Übersetzer*in für einen zweiwöchigen Arbeitsaufenthalt im Literarischen Colloquium aus.

Wer kann sich bewerben?
Für das Stipendium können sich professionelle Literaturübersetzer*innen  aus dem Deutschen ins Griechische bewerben, die ein konkretes Übersetzungsvorhaben aus den Bereichen der aktuellen Belletristik (inkl. Kinder- und Jugendbuch, Lyrik, Comic und Graphic Novel), Essayistik sowie geistes- und sozialwissenschaftliche Texte vorweisen können. Der Vertrag mit einem griechischen Verlag muss vorliegen.

Leistungen:
Zuschuss von 400 Euro pro Woche;

  • Unterkunft im Literarischen Colloquium Berlin;
  • Reisekostenerstattung (Economy);
  • bei Bedarf Krankenversicherung;
  • ggf. Vermittlung von Kontakten (z.B. zu Autoren).
 
Nachweis:
Kurzvita auf Deutsch, eine kurze Projektskizze, Vertrag mit dem griechischen Verlag und – falls vorhanden – eine Liste bereits veröffentlichter Publikationen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 28.Februar an folgende Mail-Adresse: christine.tzimis@goethe.de

Das Bewerbungsformular finden Sie hier
 

28.02.2020,