Sparte: Sachbuch

Lutz Hachmeister

Lutz Hachmeister, geboren 1959 in Minden, studierte Kommunikationswissenschaft, Soziologie und Philosophie in Münster und Berlin; er promovierte 1986 in Berlin und habilitierte sich 1999 an der Universität Dortmund. Er war u.a. Redakteur beim Tagesspiegel, Direktor des Adolf Grimme-Instituts (Marl), sowie Gründer und Leiter des Fernseh- und Filmfests Köln. Er lehrt Journalistik an der Universität Dortmund und ist Gründungsdirektor des Instituts für Medien- und Kommunikationspolitik in Berlin.

(Stand: 2020)

Auf Litrix.de vorgestellt

Weitere Veröffentlichungen

Hannover. Ein deutsches Machtzentrum
Deutsche Verlags-Anstalt, München 2016.
 
Heideggers Testament. Der Philosoph, der SPIEGEL und die SS
Propyläen Verlag, Berlin 2014.
 
Nervöse Zone. Politik und Journalismus in der Berliner Republik
Deutsche Verlags-Anstalt, München 2007.
 
Der Gegnerforscher. Die Karriere des SS-Führers Franz Alfred Six
C.H.Beck Verlag, München 1998