Sparte: Sachbuch

Johann Brandstetter

Johann Brandstetter, geboren 1959 in Altötting, machte sich nach einer Ausbildung in klassischer Malerei und Restauration als Kinder- und Naturbuchillustrator selbständig. Er hat zahlreiche Sach- und Schulbücher illustriert und zählt heute zu den renommiertesten deutschen Illustratoren. 

http://www.top-illustrator.com

(Stand: 2019)

Auf Litrix.de vorgestellt

Weitere Veröffentlichungen

Über Leben. Die Wiederentdeckung der Natur
oekom Verlag, München 2019.
 
Magie des Staunens. Die Liebe zur Natur entdecken
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2019.
 
Symbiosen. Das erstaunliche Miteinander in der Natur
Matthes & Seitz, Berlin 2017.
 
Lesemaus (Bd. 150). Wer macht da Muh? Tiere auf dem Bauernhof
Patmos Verlag / Sauerländer, Mannheim 2013.
 
Kommissar Kugelblitz. Wer entführte Superbär?
arsEdition, München 2011.
 
Entdecke die Welt mit Polo Propeller. Dinosaurier
Friedrich Oetinger, Hamburg 2011.
 
Entdecke die Welt mit Polo Propeller. Der Körper
Friedrich Oetinger, Hamburg 2010.
 
Expedition Wissen. Band Wetter, Band Indianer
Ravensburger Buchverlag, Ravensburg 2009.
 
Tatort Forschung. Anschlag auf die Buchwerkstatt – Johannes Gutenberg
Loewe Verlag, Bindlach 2007.
 
Leselöwe. Weltraum Wissen
Loewe Verlag, Bindlach 2006.
 
Tatort Forschung. Der gestohlene Geigenkasten – Albert Einstein
Loewe Verlag, Bindlach 2006.
 
Lesemaus. Dreihorn – der kleine Dinosaurier
Carlsen Verlag, Hamburg 2005.
 
Wie heißt der Dinosaurier?
Carlsen Verlag, Hamburg 2005.
 
Das große Herder Bilderlexikon
Kerle bei Herder Verlag, Freiburg 2004.
 
Die Erde. Eine Reise durch ihre Geschichte
Deutsche Verlags-Anstalt, München 2004.
 
Das will ich wissen. Dinosaurier
Arena Verlag, Würzburg 2004.
 
Wer macht da Muh?
Patmos Verlag / Sauerländer, Mannheim 2003.
 
Tiere der Nacht
Arena Verlag, Würzburg 2002.
 
Das visuelle Lexikon der Umwelt
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2001.
 
Mein erstes Kinderlexikon des Wissens. Edition Bücherbär
Arena Verlag, Würzburg 2000.
 
Die Welt der Tiere
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2000.
 
Der große Diercke Kinderatlas
Arena Verlag, Würzburg 1999