Sparte: Belletristik

Tom Holert

Tom Holert, geboren 1962 in Hamburg, studierte Kunstgeschichte, Neuere deutsche Literatur und Philosophie in Hamburg und Paris und promovierte 1995 in Kunstgeschichte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt. Er lehrte mehrere Jahre an der Akademie der bildenden Künste in Wien und war Gründungsmitglied der Akademie der Künste der Welt in Köln. Er lebt als Publizist und Künstler in Berlin.

(Stand: 2020)

Auf Litrix.de vorgestellt

Weitere Veröffentlichungen

Übergriffe. Zustände und Zuständigkeiten der Gegenwartskunst
Philo Fine Arts,  Hamburg 2014.
        
Deadwood
diaphanes, Zürich und Berlin 2013.
 
Regieren im Bildraum
b-books, Berlin 2008.
 
Künstlerwissen. Studien zur Semantik künstlerischer Kompetenz im Frankreich des 18. und frühen 19. Jahrhunderts
Wilhelm Fink Verlag, München 1998