Sparte: Sachbuch

Florian Illies

Florian Illies, geboren 1971 in Schlitz (Hessen), studierte Kunstgeschichte und Neuere Geschichte in Bonn und Oxford und wurde 1997 Feuilletonredakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung; von 1999 bis 2001 leitete er die »Berliner Seiten« der FAZ; anschließend war Florian Illies Feuilletonchef der neugegründeten Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und Mitbegründer und Herausgeber der Kunstzeitschrift Monopol. 2008 wechselte er als Ressortleiter Feuilleton und Literatur zur ZEIT. 2011 wurde Illies Partner des Berliner Auktionshauses »Villa Grisebach« und war dort mehrere Jahre für die Kunst des 19. Jahrhunderts zuständig. Seit 2019 ist er verlegerischer Geschäftsführer beim Rowohlt Verlag.

(Stand: 2020)

Auf Litrix.de vorgestellt

Weitere Veröffentlichungen

1913. Was ich unbedingt noch erzählen wollte
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2018.
 
Gerade war der Himmel noch blau. Texte zur Kunst
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2017.
 
Ortsgespräch
Blessing Verlag, München 2006.
 
Generation Golf zwei
Blessing Verlag, München 2003.
 
Anleitung zum Unschuldigsein. Das Übungsbuch für ein schlechtes Gewissen
Argon Verlag, Berlin 2001.
 
Generation Golf. Eine Inspektion
Argon Verlag, Berlin 2000