Hanser Berlin

Berlin

Verlagsporträt

Hanser Berlin ist die Berliner Adresse der Hanser Literaturverlage. Unter der Leitung von Karsten Kredel und Lina Muzur entsteht hier ein weltläufiges und zeitgemäßes Programm, das außergewöhnliche, unverwechselbare literarische Stimmen versammelt, deutschsprachige wie internationale, belletristische wie nichtfiktionale. Hanser Berlin ist die verlegerische Heimat von Autoren wie Swetlana Alexijewitsch, Jan Wagner, Richard Ford, Hanya Yanagihara, Mathias Enard, Helene Hegemann, Teju Cole, Richard Sennett, Robert Seethaler, Leslie Jamison oder Lauren Groff.

 

Sehr wichtig für das Programm von Hanser Berlin sind politische, intellektuelle und formal innovative Auseinandersetzungen mit den Themen der Gegenwart, etwa von Maggie Nelson, Daniel Schreiber, Mohamed Amjahid oder Stephan Lessenich. Die Lyrik ist von Beginn an ein fester Bestandteil der Programme von Hanser Berlin gewesen, mit Autoren wie Jan Wagner, Sylvia Geist, Björn Kuhligk und Tom Schulz.